Vor allem die Augen verraten viel über das Wohlbefinden einer Person. An den Augen lassen sich Gefühle, wie Freude oder Trauer, förmlich ablesen. Menschen mit Schlupflidern, Tränensäcken oder faltiger Augenpartie klagen daher meist darüber, einen unglücklichen oder müden Eindruck zu hinterlassen, auch wenn dies nicht dem tatsächlichen Befinden entspricht. Da die Haut an den Augenlidern eine dünne Struktur aufweist, machen sich erste Anzeichen von Alterung hier besonders früh bemerkbar.